KJP LMU

Herzlich Willkommen


Neubau KJP auf den Seiten der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Universität München.

Auf unseren Internetseiten möchten wir Sie über aktuelle Entwicklungen zur Ambulanz, Klinik, Tagesklinik und unserem diagnostischen und therapeutischen Angebot informieren. Außerdem finden Sie umfangreiche Informationen zu unserem Lehrangebot sowie zu den aktuellen Forschungsprojekten und -ergebnissen.

Wir freuen uns auf Informationen, Kommentare und Anregungen von Ihnen zu unseren Internetseiten.

Prof. Dr. Gerd Schulte-Körne

Pressemitteilung: Hape Kerkeling ist Pate von PRODO

PRODO untersucht erstmals in Deutschland, wie Familien unterstützt werden können, um Depression bei Kindern zu verhindern.
Fast jeder vierte Deutsche hat einmal im Leben eine depressive Phase durchlebt. Bei den 15 bis 18 Jährigen sind es bereits 15%. Einer der größten Risikofaktoren für Kinder und Jugendliche ist die Depression ihrer Eltern. Circa 50% der Kinder depressiver Eltern leiden bis zum 21. Lebensjahr selbst an einer depressiven Störung. Wahrscheinliche Gründe für dieses hohe Erkrankungsrisiko der Kinder sind neben genetischen Faktoren psychosoziale Belastungen, wie z.B. Mobbing, Stress in der Schule und mit Freunden oder Verlust einer nahestehenden Person.
Lesen Sie weiter

Durchbruch in der Diagnostik von Legasthenie

S3-Leitlinie schafft klare fächerübergreifende Standards zur Diagnostik und Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Lese- und/ oder Rechtschreibstörungen.

Fünf bis sechs Prozent der deutschen Schülerinnen und Schüler haben so ausgeprägte Schwierigkeiten beim Lesen und beim Schreiben von Wörtern und Texten, die sie erheblich in ihrer schulischen und psychosozialen Entwicklung beeinträchtigen. Die Störungsbilder werden in der medizinisch-psychologischen Fachwelt unterschieden, in Lese-, Rechtschreib- und Lese-Rechtschreibstörung, auch bekannt unter dem Namen Legasthenie. Seit über vierzig Jahren findet eine kontroverse Diskussion um die diagnostischen Methoden und Kriterien dieser schulischen Entwicklungsstörungen in den verschiedenen Fachdisziplinen statt. Ebenso besteht eine sehr große Unsicherheit, mit welchen Methoden die Kinder erfolgreich gefördert werden können.
Lesen Sie weiter

TIGER - tierisch wirkungsvolles Tagesklinisches Therapieprogramm

Vom 13.07. bis 21.08.2014 findet zum dritten Mal unser TIGER-Programm für ängstliche und soziale unsichere Kinder im Alter von 8-12 Jahren statt. In diesem intensiven, dreiwöchigen Training lernen die Kinder mit Situationen, in denen sie sich unsicher fühlen und Angst haben, selbstsicherer und mutiger umzugehen, ihre Stärken zu nutzen und sich selbst zu behaupten. Lesen Sie weiter

DGKJP-Kongress: Fernseh- und Hörfunkberichte

Über den am Wochenende zuende gegangenen XXXIV. Kongress der DGKJP in München haben der Bayerische Rundfunk, 3Sat und das ZDF berichtet.
Lesen Sie weiter

Weitere Meldungen

Impressum