KJP LMU

18. Münchner Kinder- und Jugendpsychiatrisches Herbstsymposium


Chronisch kranke Jugendliche
Kooperation in der Versorgung




Zeit: Freitag, 10. Oktober 2008
09:00 - 16:00 Uhr

Ort: Großer Hörsaal des Instituts für Physiologie
Pettenkoferstr. 14
80336 München

Leitung: Prof. Dr. med. R. Frank, Prof. Dr. med. G. Schulte-Körne


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Chronisch kranke Jugendliche müssen für sich einen Weg finden zwischen der Entwicklung von Eigenständigkeit und der Abhängigkeit von Behandlung und Betreuung. Besonders schwierig ist das für eine zahlenmäßig kleine Gruppe, bei der gleichzeitig körperliche, psychische und soziale Probleme bestehen.
Die nationalen Leitlinien (Disease management Programme) haben das Ziel, Behandlungsketten zu etablieren, die sowohl den körperlichen als auch den seelischen Aspekten einer Erkrankung gerecht werden. Fachleute aus verschiedenen Disziplinen sollen zusammenarbeiten, um eine passende Krankenversorgung zu gewährleisten. Interdisziplinäres Arbeiten findet jedoch meist innerhalb von Institutionen, weniger zwischen Institutionen statt.
Die übergänge zwischen unterschiedlichen Fachrichtungen und zwischen dem ambulanten und stationären Bereich sind störungsanfällige Nahtstellen. Referenten, die in ihrem Arbeitsfeld ausgewiesene Fachleute sind, stellen ihre Erfahrungen mit der Gestaltung von übergängen am Beispiel von Asthma, neuropsychiatrischen Erkrankungen und Depressionen im Kindes- und Jugendalter dar.

Das Symposium bietet einen Rahmen für fachlichen Austausch, für wechselseitiges Kennenlernen und das Vertiefen von Kontakten.
Seien Sie zum "18. Münchner Kinder- und Jugendpsychiatrischen Herbstsymposium" herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Reiner Frank, Gerd Schulte-Körne


Programm

09:00 Begrüßung und Einführung
  G. Schulte-Körne, R. Frank, München

09:15 Zum Menschenbild der Psychosomatik - Der eigene Leib und die gemessenen Körper der evidenzbasierten Medizin
  E. Frick, München

09:45 Kooperationsnotwendigkeiten und -möglichkeiten bei Jugendlichen mit Asthma
  E. von Mutius, München

10:15 Jugendliche mit Asthma zwischen Eigenverantwortung und Fremdkontrolle
  O. Gießler-Fichtner, Gaißach

10:45 Kaffee
 
11:15 Strukturierte Kooperation bei Jugendlichen mit neuropsychiatrischen Erkrankungen - Sicht des Neuropädiaters
  G. Kluger, Vogtareuth

11:45 Strukturierte Kooperation bei Jugendlichen mit neuropsychiatrischen Erkrankungen - Sicht der Kinder- und Jugendpsychiaterin
  M. Noterdaeme, München

12:15 Supportive Psychotherapie
  G. Ullrich, Hannover

12:45 Imbiss mit Musik
  A. Orlovius, München

14:00 Depression von Kindern und Jugendlichen aus der Sicht der Primärversorgung
  M. Kopecky-Wenzel, A. Fembacher, München

14:30 Stellenwert depressiver Erkrankungen in der kinder- und jugendpsychiatrischen Praxis
  E. Fischer, A. Fembacher, München

15:00 Depressive Jugendliche in stationärer Behandlung
  M. Linder, Regensburg

15:30 Diskussion und Schlusswort
  R. Frank, G. Schulte-Körne, München

16:00 Ende der Veranstaltung
 

Liste der Referentinnen und Referenten


Frau Andrea Fembacher
Kassenärztliche Vereinigung Bayern
Elsenheimerstr. 39
80687 München

Herr Dr. med. Edwin Fischer
Arzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie
Nymphenburgerstr. 155
80634 München

Herr Prof. Dr. med. Reiner Frank
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
Lindwurmstr. 2a
80337 München

Herr PD Dr. med. Eckhard Frick
Hochschule für Philosophie
Kaulbachstr. 33
D-80539 Muenchen

Herr Dipl. Psych. Oliver Gießler-Fichtner
Fachklinik Gaißach, Zentrum für chronische Erkrankungen
Dorf 1
83674 Gaißach/ Bad Tölz

Herr Dr. med. Gerhard Kluger
Leitender Arzt, Klinik für Neuropädiatrie und neurologische Rehabilitation
Epilepsiezentrum für Kinder und Jugendliche
Behandlungszentrum Vogtareuth
Krankenhausstrasse 20
83569 Vogtareuth

Frau Dr. med. Marie Kopecky-Wenzel
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
Lindwurmstr. 2a
80337 München

Herr Dr. med. Martin Linder
ärztlicher Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
Bezirksklinikum Regensburg
Universitätsstr. 84
93053 Regensburg

Frau Prof. Dr. med. Michele Noterdaeme
Heckscher-Klinikum Kinder- und Jugendpsychatrie-Psychosomatik-Psychotherapie
Deisenhofener Str. 28
81539 München

Herr Axel Orlovius
Heckscher-Klinikum Kinder- und Jugendpsychatrie-Psychosomatik-Psychotherapie
Deisenhofener Str. 28
81539 München

Herr Prof. Dr. med. Gerd Schulte-Körne
Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der LMU
Pettenkoferstr. 8a
80336 München

Herr Dr. Dipl. Psych. Gerald Ullrich
Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover

Frau Prof. Dr. med. Erika von Mutius
Dr. von Haunersches Kinderspital der LMU
Lindwurmstrasse 4
80336 München


Organisatorische Informationen


Leitung
Prof. Dr. Reiner Frank, Prof. Dr. Gerd Schulte-Körne

Tagungssekretariat
Barbara Krüsselmann
Ambulanz der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
Lindwurmstraße 2a, 80337 München
Tel: 089/5160 5931 Fax: 089/5160 5932

Tagungsort
Großer Hörsaal des Instituts für Physiologie
Pettenkoferstr. 14, 80336 München

Zeit
Freitag, 10.10.2008 von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Anreise
U-Bahn: Linie U1/U2 (Haltestelle Sendlinger Tor) oder U3/U6 (Haltestelle Goetheplatz)
Straßenbahn: 16, 17, 18, 27 (Haltestelle Sendlinger Tor)
Bus: Linie 58 (Haltestelle Beethovenplatz)
Anfahrtsbeschreibung

Teilnehmergebühr:
60,00 (Studenten 30,00 )
Tageskasse: 70,00

Anerkennung als Fortbildung
7 CME- Punkte der Bayerischen Landesärztekammer.
Impressum  |  Datenschutz